Vicat-Erweichungspunkt


Vicat-Erweichungspunkt
Vi|cat-Er|wei|chungs|punkt [vɪ'ka: -; nach dem frz. Bauingenieur L. J. Vicat (1786–1861)]: Maßzahl für die Warmformbeständigkeit von Thermoplasten, bestimmt als diejenige Temp. ( Erweichungspunkt), bei der ein Metallstift von 1 mm2 Durchmesser unter Druck 1 mm tief eindringt.

* * *

Vicat-Erweichungspunkt
 
[vi'ka- ; nach L. J. Vicat], Vicat-Wert, Vicat-Zahl, Messzahl zur Kennzeichnung der Formbeständigkeit von thermoplastischen Kunststoffen in der Wärme; ermittelt wird die (kontinuierlich steigende) Temperatur, bei der ein Stahlstift von 1 mm2 Durchmesser und 3 mm Länge mit einer Kraft von 10 beziehungsweise 50 N etwa 1 mm tief in die Probe eindringt.

Universal-Lexikon. 2012.